Porsche GT2 Steinschlagschutz Verklebung.
Steinschlagschutz beim BMW Z4.
Aston Martin Steinschlagschutz Beklebung.

STEINSCHLAGSCHUTZ


Das Ergebnis ist dann gut, wenn man es nicht sieht.
Es gibt mehrere Arten von Lackschutz:

1. Die "kleinste" Variante ist der Schutz durch die normale Vollverklebefolie.
Sie schützt vor Alltagsbeanspruchung, jedoch können größere Steinschläge durch die Folie gehen.

2. Der "normale" Steinschlagschutz.
Hier werden mit einer bis zu 0,3 mm starken Folie die am meisten beanspruchten Stellen geschützt: Die Stoßstange, der vordere Bereich der Motorhaube, und die vordere Ecke der Kotflügel. Diese Variante gibt es auch als vorgefertigte / vorgeschnittene Sätze, die wir allerdings nicht empfehlen und selten verwenden.

3. Die Luxus-Variante.
Wer keine Naht mitten auf der Motorhaube haben möchte, aber dennoch den kompletten Schutz über die Stoßstange hinaus haben möchte, dem empfehlen wir, den kompletten Vorderwagen mit einer speziell breiter verfügbaren Folie zu beziehen. Mehr Schutz geht nicht.