Folierung im Doppelpack <--!moreSingleFooter-->– zuerst kam die Frau des Hauses mit Ihrem Mercedes Benz C-Klasse T-Modell und wollte eine Folierung, weil sie schon viel Gutes über uns gehört hatte – so wurde der ehemals in schwarz lackierte Mercedes kurzerhand mit Avery Supreme in Charcoal Matt Metallic foliert, natürlich in unserer bewährten Nato Oliv Qualität als Basis-Folierung.

Der Gatte war sich zum Zeitpunkt der Fahrzeugabgabe noch nicht ganz sicher. Er wollte sein nagelneues E-Klasse T-Modell mit AMG-Line und ebenfalls schwarzem Lack schon folieren lassen, aber welche Farbe und wie genau (schließlich ist das ein Premium-Fahrzeug – also muss das eigentlich auch “Premium” und nicht “nur” Basis foliert werden!).
Als dann der Zeitpunkt der C-Klasse Abholung gekommen war, war die Sache für ihn klar – genau die gleiche Folie und auch die gleiche Verarbeitung wie bei der C-Klasse sollte es sein, unsere Qualität in der Verarbeitung hat ihn einfach überzeugt.

Naja, ein klein wenig Unterschied muss dann natürlich doch sein für die E-Klasse – einige Applikationen in Black Brushed ebenfalls Avery Supreme sollten den etwas sportlicheren Auftritt unterstützen – Mission gelungen!

Dieser BMW X3 von 2015 mit Alpina Bodykit <--!moreSingleFooter-->wurde mittels Car Wrapping mit einer Folie in schwarz gebürstet komplett beklebt.

Um einzelne Akzente zu setzen, wurden die Chromteile in glänzendem Schwarz foliert.

Als kleine Besonderheit wurden sämtliche blaue Flächen in den BMW-Logos in schwarz gebürstet überklebt.

Die Scheiben (bereits mit Privacy-Verglasung) sind zusätzlich noch in Basic Grey übergetönt worden.

Der silberene Lack des Ferrari wurde mittels Car Wrapping-Folie in gold<–!moreSingleFooter–> glänzend von 3M foliert.

Besonderheiten bei dieser Folierung sind die mit Folie in schwarz gebürsteter Metallic-obtik beklebten Applikationen.

Um einen Kontrast zum Gold zu erschaffen wurden mit dieser speziellen Folie die Schweller, Teile der Außenspiegel, der Frontflap, das Dach (inklusive der “Höcker”) und die Heckpartie zwischen den Rückleuchten beklebt.

Tesla Model S, eine edle Reiselimousine – groß, schnell und foliert!<--!moreSingleFooter-->



Die Wahl fiel auf Matt Dark Grey von 3M, eine Matt-Metallic-Folie, die hervorragend mit den werkseitig in grau lackierten Felgen harmoniert und dem ganzen Fahrzeug einen sehr edlen Auftritt verschafft. Als zusätzliche Highlights wurden die Spiegelkappen, Teilbereiche der Frontschürze und das Dach in black brushed von Avery Supreme beklebt.

Da dieses Fahrzeug bei “artgerechter” Bewegung durchaus Steinschlag-gefährdet ist, haben wir auf Kundenwunsch die Frontschürze und die Motorhaube doppelt foliert, das hat zwar nicht ganz die Schutzfunktion einer reinen Lackschutzfolie, hilft aber trotzdem!

Carwrapping vom Feinsten: Für einen Kunden aus Pinneberg<--!moreSingleFooter--> haben wir einen Porsche GT3 von schwarz glanz auf Black brushed foliert.

Hierfür wurde der Wagen teilweise sehr aufwendig demontiert, denn wir verkleben nur einzelne Bauteile, selbst bei einem schwarzen Lack als Ausgangsfarbe.

Da es sich bei der Black brushed Folie um eine Strukturfolie handelt, ist bei der Folierung auf die Laufrichtung zu achten, um ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten.

Akzente wurden noch mit Schwarz Matt gesetzt.

So wurde die Frontlippe und Teile des Heckflügels in Schwarz Matt foliert.

Der Porsche sieht mit der Folie aus wie ein Prototyp.

Aber das war dem Kunden nicht genug; irgendetwas fehlte; und so wurden noch 2 Rallystreifen über das komplette Fahrzeug in Hot Rod Red Matt gezogen.

Ein tolles Ergebnis und ein weiterer zufriedener Nato-Oliv-Kunde.

Die schwarze Folie im gebürsteten Metall-Look auf <--!moreSingleFooter-->diesem Jaguar XF SV8 sieht nicht nur klasse aus, sondern fühlt sich auch so an: Der Clou ist nämlich, dass die Rillen in der Folie nicht etwa nur aufgedruckt sind sondern tatsächlich haptisch in der Folie eingearbeitet wurden. Zusätzlich wurden noch die Heckscheibe sowie die hinteren Seitenscheiben mit der 3M FX Tönungsfolie mit 97% Tönungsgrad foliert. Die Chromleiste am Heck wurde dann noch passend zur gebürsteten schwarz-metallic Folie mit Hilfe von schwarz-matter Sprühfolie farblich angepasst.

Nach dem BMW X6 in Gold gebürstet und dem <--!moreSingleFooter-->Porsche 911er im gebürsteten Edelstahl haben wir mit diesem Porsche Cayenne Hybrid unseren ersten Wagen mit der gebürsteten Strukturfolie in Schwarz verklebt. Schon bei der kleinsten Sonneneinstrahlung sieht man die gebürstete Struktur, die sogar fühlbar erhaben ist. Die besondere Herausforderung liegt dabei in der Laufrichtung der Struktur in der Folie. So muss über die einzelnen Bauteile hinweg, die separat verklebt werden, trotzdem der Anschein einer gleichen Richtung entstehen.

Folie oder reiner Stahlmantel? Dieser Porsche 911<--!moreSingleFooter--> erhielt von uns nach Komplettrestaurierung und Neulackierung im originalen silber metallic eine Komplettfolierung in gebürstetem Edelstahl, die jeden Blick auf sich zieht. Ein weiterer optischer Gewinn ist die Teilfolierung der unterschiedich eloxierten Scheibenrahmen mit schwarz matter Folie.